Mit Wissen passive Einnahmen erzielen

Mit verpacktem Wissen Geld verdienen

Die beste Art, dir ohne große Investitionen dein erstes großes passives Vermögen zu verdienen. Dieses wissen muss schön verpackt und gut zusammengefasst sein. Wissen findet jeder kostenlos im Internet, doch das Geheimnis ist es, dich auf das Wichtigste zu beschränken. Dein Kunde will eine Lösung für sein Problem, und das schnell und einfach und ohne große Umwege.

Doch wie verpackst du dein wissen digital? Diese Frage werden wir heute klären!

Passiv Geld
Mit digital verpacktem Wissen kannst du OHNE große Investitionen passives Einkommen Generieren

Ein Ebook schreiben

Die einfachste Möglichkeit, dein Wissen zu verpacken, ist es, ein Ebook zu schreiben. Das einzige was du dazu brauchst, ist ein Textverarbeitungsprogramm wie Microsoft Word oder Open Office. Dort kannst du deinen Text strukturieren, formatieren und dann in eine PDF umwandeln und diese auf deine Homepage anbieten. Eine weitere Möglichkeit ist dein Ebook auf Amazon KDP anzubieten. Amazon kümmert sich hierbei um den kompletten Verkauf und die Abwicklung. Die Konkurrenz ist allerdings relativ groß. Bietest du dein Ebook auf deiner eigenen Seite an, kannst du dich selbst um die Vermarktung kümmern und auch mehr dafür verlangen.

Dir fehlt eine Idee zum Schreiben deines E-Books? Hier gibts ganze 130!

Ebooks kannst du schnell und einfach erstellen.

Ein Hörbuch anfertigen

Eine weitere Möglichkeit ist es, ein Hörbuch anzufertigen. Dieses kann mehrere Stunden dauern. Natürlich musst du darauf achten, dass du qualitiativ hochwertige Aufnahmen anfertigst. Das kannst du mit relativ einfachen USB-Mikrofonen schon bewerkstelligen. Das Mikro sollte aber mindestens 30-40 Euro kosten. Dein wissen kannst du hierbei als lange Audiodatei, liefern oder in mehrere Podcasts aufteilen. Der große Vorteil eins Hörbuchs ist es, dass ihn deine Kunden überall anhören können. So ist es wahrscheinlich für eine Frau, die gerade Mutter geworden ist, einfach, ein Hörbuch zu hören, als ewig ein E-Book zu lesen. Die Wahl ist also recht zielgruppenspezifisch.

Hörbucher können sich deine Kunden von überall anhören.

Einen Videokurs anbieten

Es ist wahrscheinlich die Königsdisziplin, aber auch die lukrativste Möglichkeit dir ein passives Einkommen aufzubauen. Mache einen Videokurs. Damit kannst du so gut wie jede Zielgruppe erreichen. Die Menschen sind es heutzutage gewohnt, Wissen audiovisuell aufzunehmen. Jeder sieht sich die Sendung Galileo auf Pro7 an, statt über bestimmte Themen ein Buch zu Lesen. Und genauso ist es mit dem Wissen, das die Menschen im Internet verkaufen. Sie wollen das Ganze in schönen Häppchen von einzelnen Videos präsentiert haben. Im Gegenzug sind die Menschen aber bereit, für einen Videokurs mehr zu zahlen als für ein Ebook mit exakt gleichem Inhalt!
Dafür solltest du aber Erfahrung mit Video-Schnittsoftware haben. Dafür eignen sich Programme wie Final Cut Pro X oder Premiere Pro CC von Adobe. Letzteres ist meiner Meinung nach die beste Anwendung, um Videos zu schneiden.

Wenn du grade mit dem Schneiden anfängst, dann sieh dir diesen Premiere Pro-Kurs an. Dir wird hierbei in 5 Stunden alles erklärt, was du zum Schneiden professioneller Videos wissen musst.

Videokurse sind die Königsdisziplin der Medienbereitstellung.

Wie kannst du diese Medien auf deine Homepage anbieten?

Es ist immer am lukrativsten, die Produkte auf der eigenen Homepage anzubieten. Du musst hierbei keinen Gewinn abgeben, musst dich aber dafür um die Organisation selbst kümmern. Das stellt viele vor Probleme. Damit die Medien nicht für jeden zugänglich sind, sollte man diese in Mitgliederbereiche einbinden. Vor allem wenn man seine Medien als Abonnement anbietet, ist der Mitgliederbereich unerlässlich, damit die Abonnenten, die ihre Mitgliedschaft kündigen, nicht dauernd auf die Medienseite zugreifen können. Hier hat DigiMember eine starke Lösung entwickelt, mit der du ganz einfach Mitgliederbereiche organisieren kannst. Dabei ist es egal, ob du deinen Kunden Einmalzahlungen oder Abonnements anbietest. Du musst das Plugin einfach auf deiner WordPress Seite installieren und es kann los gehen.

Außerdem kannst du deinen Mitgliederbereich mit einem Zahlungsanbieter deiner Wahl verknüpfen, und die Kunden werden ganz automatisch angelegt, ohne dass du dich um etwas kümmern musst.

Das Ganze kannst du ganz kostenlos nutzen, oder auf die Premiummitgliedschaft umsteigen. Für dein erstes Produkt reicht aber die kostenlose Mitgliedschaft absolut aus.

Hier kannst du heute noch starten

Mit DigiMember ist es einfach, eigene Mitgliederbereiche anzulegen.

Wie du gesehen hast, ist es garnicht so schwer, deinem Kunden dein Wissen zu vermitteln und es deinem Kunden auch einfach zugänglich zu machen. Egal ob Ebook, Hörbuch oder Videokurs, was am meisten zählt, ist immer noch der Inhalt.

Hat dir dieser Beitrag geholfen? Dann teile Ihn auf Facebook und kommentiere. Wir würden uns darüber freuen!


Abonniere jetzt unseren Newsletter, und verpasse keine Infos zu passivem Einkommen mehr.

Eine Antwort auf „Mit Wissen passive Einnahmen erzielen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.